Corona – das Hundezentrum hat geöffnet!

Update: Aufgrund der noch fortdauernden Ausgangsbeschränkung verlängern wir unser Angebot noch bis zum 30.04.2020!
Um sich den täglichen Umgang mit Bargeld zu ersparen, besteht ab sofort auch die Möglichkeit 5er oder 10er Karten zu erwerben.


Nachdem wir vermehrt angesprochen wurden, wie man in der aktuell schwierigen Zeit seinem Hund genug Auslauf gewähren kann, möchten wir Ihnen anbieten, dass wir Ihren Hund völlig unbürokratisch gegen Vorlage des Impfausweises und der Haftpflichtversicherung annehmen. Da unsere Plätze begrenzt sind, bitten wir Sie lediglich sich zwecks Reservierung einen Tag im Voraus telefonisch unter 01704307691 bei uns zu melden.

Für das Angebot gilt eine tägliche Gebühr von 10 Euro pro Hund, sowie eine Bringzeit von 8:30 bis 9:00 Uhr, und eine Holzeit von 16:30 bis 17:00 Uhr. Das Angebot ist vorläufig bis zum 30. 17. April 2020 begrenzt.

Wir verfügen über fast 2 000 qm Auslauffläche mit viel Spiel- und Liegefläche für Ihren Besten Freund. Wir freuen uns Ihrem Vierbeiner die Möglichkeit zu geben auch in dieser schwierigen Zeit sich so richtig auszutoben, und Ihnen zu ermöglichen so wenig wie möglich nach Draußen zu müssen, damit auch Sie Gesund und Munter bleiben, und das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Ihr Hundezentrum Niedernberg



Es ist soweit: Tag der offenen Tür in unserem neuem Hundezentrum!

Nach langer, harter Arbeit ist es nun endlich soweit! Ich möchte euch herzlich zu unserem Tag der offenen Tür einladen!

Diesen Sonntag, den 15.03.2020 von 11:00 bis 16:00 Uhr. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Bratwurst und Steakbrötchen.

Um 12:30 Uhr sowie um 14:30 Uhr findet eine Führung durch das Hundezentrum statt, bei der ich euch unser Konzept persönlich näher bringen möchte. Selbstverständlich steht das gesamte Team auch außerhalb dieser Führungen für Fragen zur Verfügung!

Ihr findet uns in der Römerstraße 100 in Niedernberg – einfach an der Hundeschule vorbei immer weiter geradeaus in Richtung Wald und nach kurzer Zeit seht ihr auf der rechten Seite schon das Hundezentrum.

Wir freuen uns auf euch!

Weitere Informationen zum Hundezentrum findet ihr ab sofort auch unter:
http://www.hundezentrum-niedernberg.de

Fortbildung mit Gerd Schuster: „Wenn Hunde reden könnten…“

Fortbildungswochenende mit Gerd Schuster

Am Wochenende besuchten wir das Seminar von Gerd Schuster zum Thema: „Wenn Hunde reden könnten…was Hunde uns zu sagen habe und warum wir zuhören sollten.“

Gerd Schuster beobachtet und filmt seit Jahren Haushunde, Dingos und Straßenhunde in Bulgarien und Rumänien in der Interaktion untereinander und mit dem Menschen. Er ließ uns eindrucksvoll an seinen Erfahrungen teilhaben mit dem Ziel, die Menschen (individuell angepasst) sensibel für die Bedürfnisse von Hunden zu machen.

Hervorgehoben wurde unter anderem, dass unsere Hunde oft vom Halter in ihren Fähigkeiten unterschätzt würden. So würde dem Hund oft nicht zugetraut, „Lösungen“ selbst zu finden und ein bestimmtes Verhalten vom Halter abverlangt und der Hund damit eingeschränkt. Viele auffällige Hunde seien oft missverstandene „Verzweiflungstäter“.

Hunde sollten sich wieder verhalten und Luft holen dürfen. Hunde sollten wieder Hund sein dürfen.

Kritisch hinterfragt wurde auch der Auslandstierschutz, wobei nach Auffassung von Gerd Schuster Auslandstierschutz oft „falsch geschrieben werde“.

Eindrucksvoll gab Gerd Schuster neue Denkansätze und half, eine andere Sichtweise auf unsere Hunde zu bekommen.

Es war ein sehr interessantes und lehrreiches Wochenende mit einem sehr authentischen Referenten mit „Ecken und Kanten“. Vielen Dank an Gerd Schuster! 🙂